Hamburg-Reise 2007

70 Jahre Ring für Heimattanz e.V.
Vom 21. bis 23. September 2007 feierte der Ring für Heimattanz e.V. zusammen mit Mitgliedern, Freunden und Gästen in Hamburg sein 70-jähriges Jubiläum. Dabei waren auch viele Mitglieder der Köpenicker Folkloretanzgruppe.

Bereits am Freitagabend waren etwa 200 Tänzerinnen und Tänzer in die Neugrabener Falkenberghalle gekommen, um gemeinsam zu tanzen. Im Laufe dieser Veranstaltung begrüßte der Vorstand offiziell die bereits am Vortag angereisten japanischen Gäste. Am Samstag fand dann das Tanzfest in der Alsterdorfer Sporthalle statt. Fast 400 aktive Tänzerinnen und Tänzer nahmen an dieser Veranstaltung teil. Die japanischen Gäste führten in der Pause einige ihrer Tänze vor. Ebenso zeigten die Männer des Rings in einer Neubesetzung erstmals den Matrosentanz. Unsere schwedischen Freunde führten dann noch einen höfischen Tanz vor. Anschließend fand in kleinem Rahmen mit etwa 120 Personen die Aftershow-Party für Gäste und Veranstalter statt. Bei einem reichhaltigen Buffet konnten sich alle erst einmal wieder stärken. Einige Musiker spielten dann erneut zum Tanz auf. Am Sonntag wurde zum Abschluss in Planten un Blomen getanzt. Trotz einiger technischer Probleme war auch dies eine sehr gelungene Veranstaltung. Der Ring für Heimattanz dankt allen Helfern recht herzlich, die vor, während und nach den Veranstaltungen für ein erfolgreiches Gelingen gesorgt haben.


Tanzbild
In der Alsterdorfer Sporthalle trafen sich fast 400 Tänzerinnen und Tänzer zum großen Tanzfest.

Tanzbild
Trotz einiger technischer Probleme fanden die Tanzvorführungen in Planten un Blomen großen Anklang beim Publikum.

Tanzbild
Hier die Tänzerinnen und Tänzer der verschiedenen Gruppen beim gemeinsamen Abschlusstanz.